VOLLELEKTRISCH UND VIRTUELL: MERCEDES-EQ EQV PRODUKTINFORMATION

VOLLELEKTRISCH UND VIRTUELL: MERCEDES-EQ EQV PRODUKTINFORMATION

Kunde:

Mercedes-Benz

Branche:

Automobile

Auftrag:

Die Aufgabe zur Produkteinführung des EQV im ersten Halbjahr 2020: Produktinformation weltweit bereitstellen – für Kunden und Verkäufer, mit jeweils angepasster Tonalität und Informationstiefe sowie in allen Kommunikationskanälen. Dabei sollte die User Experience mit mobilen Endgeräten optimiert werden.

Mit neuen Templates ermöglichten wir kurze Klick- bzw. Tap-Reisen mit vertiefenden Informationen per Slider. Für Highlights, Themenfelder, Serien- und Sonderausstattungen haben wir Texte sowie Bild- und Animationsvorschläge entwickelt und den gesamten Content inklusive Verschlagwortung in das Content-Management-System eingepflegt.

ENTDECKE DEN NEUEN EQV

Virtueller Showroom ergänzt Web-Auftritt

Der neue Web-Auftritt verbessert die User Experience deutlich. Doch wir können noch mehr: Unser virtueller Showroom unterstützt die Vertriebsorganisationen weltweit mit einem weiteren digitalen Kommunikationskanal. Damit können Händler ihre Kunden persönlich in den Showroom einladen. Ein ebenso innovativer wie Corona-konformer Kommunikationskanal.

Hier geht’s zum EQV Showroom

Content-Baukasten: ein Text für alles

Kann man mit einem Konzept den Textbedarf für verschiedene Zielgruppen und Kommunikationskanäle abdecken? Ja, das geht: Mit einem durchdachten Content-Baukasten gibt es für alles den richtigen Textbaustein. Größter Vorteil: Alle Kommunikationskanäle verwenden die gleichen, richtigen Inhalte.

Weltweiter Roll-out

Nach der Content-Erstellung werden alle Inhalte in ein Content-Management-System eingestellt, final geprüft und übersetzt. Danach bildet der zentrale Content des Headquarters die Basis für 64 Marktversionen in 35 Sprachen weltweit.

slide

Vom Konzept zum Content

In der Konzeptphase werden textliche und visuelle Inhalte in engem Kundenkontakt erarbeitet und abgestimmt. Erste Wireframes geben einen Eindruck von der Gestaltung und Inhaltsstruktur.

slide

Finetuning an Inhalten und Struktur

In der Folge wird das Konzept verfeinert: Die Wireframes werden mit Content befüllt und gegebenenfalls angepasst. Am Ende dieser Projektphase ist der gesamte Content fertig und passgenau in die Struktur integriert.

slide

Das Finale: Go-live

Der Content wird in das Content-Management-System eingestellt. Danach testen wir intensiv, ob alles passt. Erst dann erfolgt der Go-live.

ENTDECKE DEN NEUEN EQV

ENTDECKE DEN NEUEN EQV