MK-FORUM

Der Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland (MBD) steuert mit rund 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern den Vertrieb und den Service für die Fahrzeuge der Marken Mercedes-Benz, smart, Maybach und FUSO im deutschen Markt. Als Teil der Daimler AG zählt MBD zu den großen und erfolgreichen Vertriebsorganisationen der Automobilbranche. Seit 2004 betreuen wir mit dem MK-Forum die zentrale Handelsmarketing-Plattform.

UMSETZUNG

Eine Corporate-Identity-konforme Außendarstellung der Mercedes-Benz Vertriebspartner im deutschen Markt sowie Prozessoptimierung und Effizienzsteigerung waren die Leitgedanken beim Aufsetzen des Portals. Hierzu wird ein Online-Portal zur Unterstützung aller Handelsmarketing-Aktivitäten für die Niederlassungen und Vertriebspartner bereitgestellt – inklusive Serviceunterstützung durch DGM.

Die täglichen Support-Aufgaben reichen dabei von der strategischen und konzeptionellen (Weiter-)Entwicklung des Handelsmarketing-Portals über die redaktionelle Betreuung, Beratung und Pflege bis hin zur Corporate-Design-Prüfung. Auch das User- und Rechte-Management (ca. 35.000 Logins pro Jahr) sowie die Erstellung und der Versand von Newslettern (ca. 300 pro Jahr) zählen zu unseren Support-Aufgaben. Im Laufe der Jahre haben wir zudem verschiedene Schnittstellen programmiert und bieten damit beispielsweise die Möglichkeit, Wettbewerbsunterlagen für den Mercedes-Benz Marketing-Award digital einzureichen. Eine weitere erfolgreiche Schnittstelle ist die Anbindung des Service Werbemittel-Konfigurators, mit dessen Hilfe Händler auf eine Web2Publish-Anwendung mit integrierter Produktdatenbank zugreifen können. So kann sowohl den Wünschen nach Individualisierung bzw. Lokalisierung als auch der Einhaltung der zentralen Design-Vorgaben Rechnung getragen werden. Mehr hierzu finden Sie auch bei unseren Software-Referenzen.

 ERGEBNIS

  • Einhaltung der Vorgaben des zentralen Unternehmensauftritts
  • Schnittstelle zwischen Zentrale und den Mercedes-Benz Vertriebspartnern
  • Zentrale Anlaufstelle für Händler und Niederlassungen
  • Verkürzte Reaktionszeit und Effizienzsteigerung („Time to market“)